“Deine Wahrnehmung wird nur dann klar, wenn du den Mut hast, in deine Seele zu schauen.”Carl Gustav Jung

Rückführungstherapie ist eine Visionäre Imaginationstechnik die mit inneren Bildern arbeitet.

„Frühere Leben“ dient als Projektionsfläche für das heutigen Leben, hier geht es nicht darum Ursachen im früheren Leben zu suchen, denn unsere Vergangenheit können wir nicht mehr ändern, sondern es geht um die Gegenwart und somit auch die Zukunft die wir ändern möchten.

Genauso wie in „Kunsttherapie“ durch gestalten von Bildern, wo man einen Zugang zu seiner inneren Welt bekommt, wird Rückführungstherapie in einem angenehmen Entspannungszustand uns ermöglichen mit allen Sinnen wie Sehen, Fühlen, Spüren, Riechen, uns in diesen Bildern zu bewegen.

Die Bilder sind ein „Spiegel der Seele“, sind die Brücke zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein, und es ist nicht zwingend an die Wiedergeburt zu glauben um von einer Rückführung zu profitieren.
Was Du mit all deinen Sinnen erlebst während der Sitzung ist letztendlich ein Zusammenspiel deiner inneren Persönlichkeitsanteile. Rückführungstherapie unterstützt dich dir deiner Probleme bewusst zu werden und Lösungen für diese zu finden.



Für was kann Rückführungstherapie angewendet werden?

- Eigene Verhaltensmuster zu erkennen
- Entdecken von Ressourcen
- Fähigkeiten, Potentiale, Talente, Berufung, Bestimmung zu finden
- Aufdecken von Blockaden, Ängsten, Verletzungen
- Beziehungsschwierigkeiten
- den Lebenssinn zu verstehen, Lebenskrisen, Ängste, Stress
- dient der Neuorientierung



Das Erste Vorgespräch ist kostenlos, dies gibt uns die Gelegenheit uns gegenseitig kennen zu lernen.
Für mich spielt Vertrauen eine große Rolle, ohne Vertrauen kann man nicht offen sein und das ist es sehr wichtig für einen erfolgreichen therapeutischen Prozess.
Eine Sitzung dauert zwischen 90 und 120 Minuten.
Die Anzahl der Sitzungen bestimmst du selber.
Rückführungstherapie ist eine prozessorientierte Methode und für ein besseres und sicheres Ergebnis ist es empfehlenswert mehrere Sitzungen mit einzuplanen.